Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Herzogenrath e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

JET – das Nachwuchsförderprogramm der DLRG OG Herzogenrath

Die Jugend ist die Zukunft der DLRG

Jungen, engagierten Mitgliedern möchten wir insbesondere durch den Wasserrettungsdienst die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung in der DLRG bieten.
Hier können sie nicht nur ihre eigenen Ideen einbringen, sondern lernen auch selbst Verantwortung für sich, and andere zu tragen.

Für unsere Einsatzteams suchen wir immer interessierten Nachwuchs!

Das Nachwuchsförderprogramm „JET“, das „Jugend-Einsatz-Team“ soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich spielerisch mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Wasserrettung vertraut zu machen.

Aber was verbirgt sich hinter der Idee des Jugend-Einsatz-Teams?

Nun – eigentlich ganz einfach: JETs sind Wasserretter „im Werden“ - also Jugendliche in unseren Gliederungen, die im Alter ab 12 oder 13 Jahren die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche in den verschiedenen Einsatzdiensten durch motivierte DLRG-Ausbilder und Jugendgruppenleiter kennen lernen.

JETs können bis zur Prüfung zum „Wasserretter“, der bundeseinheitlichen „Fachausbildung Wasserrettungsdienst“ alle Ausbildungselemente des Wasserrettungsdienstes kennen und erleben lernen. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, sich spielerisch mit den verantwortungsvollen Aufgaben der Wasserrettung vertraut zu machen. Dabei soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Später stehen sie dann ab 16 Jahren als kompetenter und gut ausgebildeter Mitarbeiter oder Mitarbeiterin dem Team im Wasserrettungsdienst zu Verfügung.

Sie kennen sich aus – wissen wie’s geht und sind für die Einsatztätigkeit – aber auch für die Arbeit im Hallenbad oder im Jugendbereich hoch motiviert.

Neben der Ausbildung zum Rettungsschwimmer-Silber enthalten
die Ausbildungsbereiche auch die Erste-Hilfe, das Schnorcheltauchen, die Bedienung unserer Sprechfunkgeräte, und Fahrten mit dem Motorrettungsboot. Die "Seemannschaft" mit nautischen Yacht- und Sprachgebräuchen wird dabei ebenso unterrichtet wie der Umgang mit der „Baywatch-Boje“ und anderen in der Wasserrettung eingesetzten technischen Hilfsmitteln.

Mit zur Jet-Ausbildung zählen aber auch Veranstaltungen wie Fahrten, Zeltlager und Grillabende. Begegnungen mit anderen Jugendgruppen der DLRG runden dabei das Programm ab.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing