Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Herzogenrath e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre, die bereits das Seepferdchen abgelegt haben, bieten wir einmal pro Woche eine weiterführende Ausbildung im Schwimmen mit einem ersten Einstieg ins Rettungsschwimmen an.

Hierzu teilen wir die Kinder, ihren Leistungen entsprechend, in verschiedene Gruppen ein. Nach dem Brustschwimmen erlernt man Rücken-, Kraul- und auch Delphinschwimmen. Mit der Zeit wird die jeweils erlernte Technik verbessert und perfektioniert. Immer bessere Höchstleistungen stehen bei uns nicht im Vordergrund des Trainings. Es soll Spaß machen und nicht langweilig sein. Beim Einstieg ins Rettungsschwimmen gibt es viel Neues zu entdecken und auszuprobieren.

Während des Trainings besteht die Möglichkeit, die Jugendschwimmabzeichen zu erlangen und das erste Rettungsschwimmabzeichen, den so genannten „Juniorretter“.  Wer mag, kann ein bis zwei Mal im Jahr bei Rettungswettkämpfen gegen andere DLRG-Ortsgruppen antreten.

Wir machen nur in den Sommer- und Weihnachtsferien eine kleine Pause.

Zielgruppe: 6+ (mit abgelegtem Seepferdchen)
Dienstags: 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Schwimmhalle Herzogenrath, Bergerstraße

Die Kinder in dieser Übungsgruppe sind Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Herzogenrath. Die Höhe des jährlichen Mitgleidsbeitrags entnehmen Sie bitte unserer Preisübersicht. 

Gerne berät Sie Lisa Kmoch vor und während unserer Trainingszeiten.

Kontakt:  Lisa Kmoch

Wegen der angespannten Schwimmhallensituation in Herzogenrath und die dadurch bedingte großen Nachfrage nach dieser Trainingsstunde mussten wie leider eine Warteliste einrichten. Nur so können wir auch weiterhin eine qualitativ hochwertige Ausbildung bieten.

Bitte füllen Sie die Reservierung für einen Trainingsplatz aus und senden sie per E-Mail an Lisa Kmoch.

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett

Dokumente

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Dokumente

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen

Dokumente

Weitere Informationen zum Download

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing